header banner
Default

Steht Bitcoin vor einem kommenden gewaltigen Zusammenbruch aufgrund der "Hopium"-Hysterie?


Ed Prinz ist Mitgründer und Geschäftsführer von Loob.io, einer Plattform, die als digitaler Marktplatz für Assets dient, die mithilfe der Blockchain-Technologie gesichert sind. In diesem Gastbeitrag beschäftigt er sich mit den derzeitigen Erwartungen an die Bitcoin-Entwicklung und der Möglichkeit eines erneuten Crashs.

Seit mehreren Jahren versprechen Medien und Expert:innen, dass die Genehmigung eines Bitcoin ETF (Exchange Traded Fund) den Preis von Bitcoin exponentiell steigern würde. Die Daten und historischen Muster zeigen jedoch ein komplexeres Bild als die oft zitierte Erzählung.

Die Spekulationen rund um den Bitcoin ETF sind nicht neu. Schon seit 2017 hat die Idee eines solchen Fonds das Interesse der Krypto-Gemeinschaft geweckt. Viele behaupten, dass die alleinige Erwartung eines genehmigten ETF den Bitcoin-Preis in die Höhe getrieben hat. Ein genauerer Blick auf die Daten zeigt jedoch ein anderes Bild.

Spekulationen und steigendes Interesse: Ein möglicher BlackRock ETF

VIDEO: GESAMTMÄRKTE - CRASH ODER HOPIUM? Das machen gute Investoren!
Dr. Julian Hosp - Krypto, Investieren, Unternehmer

Die Kryptowelt ist derzeit von der Aussicht auf einen Bitcoin ETF von BlackRock elektrisiert. Es wird gemunkelt, dass eine solche Genehmigung den Preis von Bitcoin innerhalb der
nächsten 24 Monate auf 250.000 Dollar oder sogar mehr steigern könnte. Dieses wachsende Interesse spiegelt sich auch in den jüngsten Daten aus den USA, Europa und
Großbritannien wider, wo die Suchanfragen im Zusammenhang mit dem Kauf von Bitcoin im Durchschnitt über 800% gestiegen sind. Dies deutet stark auf die Begeisterung und Erwartungen um den potenziellen ETF hin – oder nicht? Betrachten wir dazu einige wesentliche Etappen in der Preisentwicklung.

März 2017 – Das Allzeithoch nähert sich

VIDEO: Der nächste Bitcoin Crash kommt...!?
Gunnar Schuster

In diesem Monat erlebte Bitcoin einen bemerkenswerten Anstieg des Interesses, da es kurz davor stand, sein vorheriges Allzeithoch aus dem Jahr 2013 zu übertreffen. Spekulationen über einen möglichen ETF wurden laut, obwohl zu dieser Zeit kein ETF genehmigt wurde.

Dezember 2017 – Der fast erreichte Gipfel

VIDEO: ⚠️ OMG!!!! BITCOIN (BTC) STEHT VOR EINER GIGANTISCHEN PREISBEWEGUNG!!! [aber es gibt einen haken]
Crypto Kero

Am Ende des Jahres 2017 erreichte Bitcoin fast die 20.000-Dollar-Marke. Viele Medienberichte führten diesen Anstieg fälschlicherweise auf Gerüchte über eine bevorstehende ETF-Genehmigung zurück.

August 2018 – Eine rückläufige Phase

VIDEO: MAXIMALER CRASH durch die FED & Miner Kapitulation? WICHTIGE Unterstützung verloren! Krypto NEWS
RobynHD

Nach den Höhenflügen von 2017 erlebte Bitcoin im Jahr 2018 erhebliche Rückgänge. Dieser Monat zeigte, wie anfällig der Markt trotz anhaltender ETF-Spekulationen sein kann.

3-Day Death Cross – Ein technisches Warnzeichen

VIDEO: BITCOIN: DER LETZTE AUFRUF!!!!! [98% sehen es nicht]
Crypto Kero

Der 3-Day Death Cross ist ein technisches Chart-Muster, das oft als bärisches Zeichen interpretiert wird und aus der technischen Analyse stammt, bei dem ein kurzfristiger gleitender Durchschnitt einen langfristigeren von oben nach unten kreuzt. Dieses Zeichen wird oft als Indikator für einen möglichen zukünftigen Abwärtstrend im Markt interpretiert. Das Gegenstück dazu ist das Golden Cross, welches als bullishes Zeichen gilt. In der Geschichte von Bitcoin hat dieses Muster zu bedeutenden Preiskorrekturen geführt.

Februar 2021 – Erneutes Momentum

VIDEO: BITCOIN ERNEUTER CRASH ? CHINA VERBIETET MINING ? WHALES AKKUMULIEREN BTC ? BTC Chartanalyse / News
Bitcoin Trading DE

Anfang 2021 begann Bitcoin, erneut an Fahrt zu gewinnen, und setzte seinen Aufstieg fort. Dieser Anstieg war wiederum begleitet von Spekulationen über mögliche ETF-Genehmigungen.

Oktober 2021 – Aktuelle Spekulationen

VIDEO: Bitcoin: Werden ALLE Märkte ÜBERRASCHT? Noch 24 Stunden bis zur Entscheidung! Krypto News
Furkan | CoinCheck TV

Trotz der anhaltenden Begeisterung rund um Bitcoin-ETFs und einer starken Performance im Jahr 2021 warne ich vor möglichen Überhitzungen und einer bevorstehenden Korrektur.

November 2021 – Die unmittelbare Zukunft

VIDEO: BITCOIN CRASH!!!! IST DAS ENDE JETZT DA?!?!?!?
Mo

Obwohl es schwer vorherzusagen ist, welche Richtung Bitcoin im November nehmen wird, zeigt die Geschichte, dass Anleger wachsam und auf mögliche Marktvolatilitäten vorbereitet sein sollten.

Mehr als 50% Abstürze – Ein wiederkehrendes Muster

VIDEO: BITCOIN SPOT ETF!! NEUES ALL TIME HIGH??
Dr. Julian Hosp - Krypto, Investieren, Unternehmer

Im Laufe seiner Geschichte hat Bitcoin mehrere Rückgänge von über 50% erlebt. Solche Abstürze sind oft das Ergebnis überhitzter Märkte, beeinflusst von Faktoren wie Medienspekulationen, dem „Hopium“-Phänomen und technischen Marktindikatoren.

Historie und Medien: Die Rolle von Bitcoin ETFs in der Preisentwicklung

VIDEO: BITCOIN BULLEN PUSHEN! Nächste Trademöglichkeiten! | Chartanalyse
Bitbull

Die Vorstellung eines Bitcoin ETF ist nicht neu in der Krypto-Community. Schon im März 2017, als Bitcoin kurz davor stand, sein damaliges Allzeithoch zu überbieten, war ein spürbarer Anstieg des Interesses vorhanden, trotz fehlender ETF-Genehmigung. Jedoch tendieren Medienberichte dazu, Preisanstiege von Bitcoin primär auf ETF-Spekulationen zu gründen. Ein prägnantes Beispiel sind die Behauptungen aus 2017, als Medien suggerierten, dass Bitcoins Preis nahezu 20.000 Dollar aufgrund von Gerüchten über eine baldige ETF-Genehmigung erreichte.

Die Realität ist jedoch, dass Bitcoin in seiner Geschichte mehrfach neue Höchststände erreichte, selbst ohne die Genehmigung eines ETFs. Es bildet sich ein klares Muster: Während die Medien wiederholt auf die ETF-Genehmigung als treibende Kraft hinweisen, hat Bitcoin seine Höhepunkte oft unabhängig davon erreicht.

Hopium und die aktuelle Marktanalyse

VIDEO: 5 Times CRYPTO Changed the World!!
Coin Bureau Clips

Das Phänomen des „Hopium“, eine unrealistische Hoffnung, in diesem Fall bezogen auf den Bitcoin ETF, birgt erhebliche Risiken. Ich betone, dass solch ein Überoptimismus Investor:innen oft in die Irre führen kann und möglicherweise bedeutenden Preisstürzen vorausgeht. Speziell im Licht der aktuellen Entwicklungen und dem Stand von Oktober 2021 sollte trotz der weitverbreiteten Begeisterung für Bitcoin ETFs zur Vorsicht geraten werden. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich Geschichte wiederholen kann, und ein weiterer signifikanter Marktrückgang steht möglicherweise bevor.

Oktoberaufschwung und die Ambivalenz der ETFs

VIDEO: Wenn DAS passiert, gehe ich LONG auf BTC/ETH! Bullishes Alternativszenario, mit Analyse
danielxanalytics

Im Oktober verzeichnete der Kryptosektor, insbesondere Bitcoin, dank Spekulationen über einen möglichen Bitcoin Spot ETF erhebliche Zuwächse. Falschmeldungen rund um diesen ETF beeinflussten den Markt. Mit dem Eintritt in den November ist unklar, ob die positive Entwicklung weitergeht. Die Hoffnung auf die Genehmigung der Bitcoin ETF ist groß, und ihre Nichtzustimmung könnte den Markt stark zurückwerfen. Obwohl eine ETF den Ruf von Bitcoin stärken könnte, widerspricht sie seinem Kernprinzip der Dezentralisierung.

Geopolitische und makroökonomische Faktoren beeinflussen die globalen Märkte, aber im November wird sich der Kryptomarkt hauptsächlich auf die Dynamik rund um die Bitcoin ETF konzentrieren.

Schlussgedanken

VIDEO: 🔥 UNFASSBARES BITCOIN SIGNAL!!!! (bullisch, aber…) Metaverse EXPLODIERT gerade | Crypto News
TestWerk

Der ständige Wandel des Kryptowährungsmarktes, beeinflusst durch Spekulationen, Medienberichte und die Hoffnungen der Investoren, macht es notwendig, vorsichtig und informiert zu handeln. Es ist von essenzieller Bedeutung, sich nicht blindlings von Medienhype oder dem trügerischen Hopium leiten zu lassen. Ein ETF könnte zweifelsohne Einfluss auf den Markt nehmen, doch sollte er nicht als einziger Faktor in der komplexen Preisbildung von Bitcoin betrachtet werden.

Disclaimer

VIDEO: BITCOIN VOR FED SHOWDOWN: Märkte zu optimistisch? Ist Dogecoin eine Gefahr? | Krypto News
Bitcoin2Go

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich keine Expertise in den Bereichen Recht, Steuern, Vermögen oder Investitionen habe. Aus diesem Grund kann ich keine Gewähr für die Richtigkeit der
Informationen in diesem Artikel übernehmen. Wenn du unsicher bist, solltest du dich an einen qualifizierten Berater wenden, dem du vertraust. In diesem Artikel werden keine Garantien oder Versprechungen bezüglich Gewinnen gegeben. Alle Aussagen in diesem und anderen Artikeln entsprechen meiner persönlichen Meinung.

Sources


Article information

Author: Colleen Hart

Last Updated: 1700400722

Views: 811

Rating: 3.6 / 5 (36 voted)

Reviews: 91% of readers found this page helpful

Author information

Name: Colleen Hart

Birthday: 1926-05-15

Address: 23235 Arnold Street, New Katherineport, NJ 14591

Phone: +4445684324953275

Job: Article Writer

Hobby: Archery, Skateboarding, Cycling, Stamp Collecting, Playing Guitar, Gardening, Animation

Introduction: My name is Colleen Hart, I am a cherished, expert, unswerving, priceless, Open, strong-willed, important person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.